Logo double trans

Brust- und Rückenmuskulatur stärken.

couch-potatoes-3119968_1920

Heute kümmern wir uns einmal um unsere Brust- und Rückenmuskulatur.

Bei den folgenden Übungen, werden die genau gegenüberliegenden Muskelgruppen trainiert.

Übung 1


Lege die Handflächen in Höhe des Bauchnabels gegeneinander und verschränke die Finger. Achte darauf, dass die Ellbogen nach außen gerichtet sind. Presse die Handflächen gegeneinander und halte den Druck für 20 bis 30 Sekunden aufrecht – kurz entspannen, die Hände in Brusthöhe wieder verschränken, Ellbogen nach außen richten und wieder gegen einander pressen. Wieder kurz entspannen und dann die Hände in Stirnhöhe heben. Und wieder die Hände gegen einander pressen und 20 -30 Sekunden halten.

 

Übung 2


Nehme genau dieselbe Startposition ein wie bei der ersten Übung. Die Hände sind wieder verschränkt und Du ziehst die Hände nach außen. 20 – 30 Sekunden halten und danach kurz entspannen. Jetzt wiederholst Du das in den beiden Positionen wie aus der ersten Übung, nämlich in Brust- und Stirnhöhe.

Lege jetzt eine Pause von ein bis zwei Minuten ein und wiederhole die beiden Übungen noch zwei Mal. Starte beim ersten Durchgang mit 50% Deiner Kraft, beim zweiten gehst Du auf ca. 80% und beim dritten Durchgang gibst Du alles. So ist die Gefahr einer Muskelverletzung minimiert.

Zwei sehr effektive Übungen, bei der alle Muskelpartien des Brustbereichs, des oberen und mittleren Rückens, so wie die vordere und hintere Schulter trainiert werden. Und wenn Du noch ein bisschen Energie übrig hast, häng doch einfach noch einmal das Bauch-Programm aus dieser Serie dahinter.

Viel Spaß und sportliche Grüße

Hier sind alle Übungen im Überblick!